Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Geburt


Die Geburt eines Kindes muss bei dem Standesamt des Geburtsortes des Kindes von einem sorgeberechtigten Elternteil innerhalb einer Woche angezeigt werden.

Dazu benötigt man die Bescheinigung über die Geburt vom Krankenhaus oder der anwesenden Hebamme, sowie die Ausweise von Mutter und Vater und, falls die Eltern miteinander verheiratet sind, die Eheurkunde (Stammbuch).

Sind die Eltern nicht miteinander verheiratet ist die Vorlage der Geburtsurkunden von Mutter und Vater erforderlich. Wenn vor der Geburt des Kindes bereits eine Vaterschaftsanerkennung erfolgt ist, bitte auch eine Bescheinigung darüber bei der Geburtsbeurkundung vorlegen.

Kraft Gesetzes erhält die unverheiratete Mutter das alleinige Sorgerecht für das Kind. Eine Erklärung über das gemeinsame Sorgerecht bei Kindern nichtverheirateter Eltern kann nur beim Jugendamt abgegeben werden.

Haben Sie noch Fragen?





  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung