Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Beratung für private Baumaßnahmen



Verlängerung des Förderzeitraums

Hauseigentümer, deren Gebäude im Fördergebiet liegen, haben die Möglichkeit für einige geplanten Baumaßnahmen Förderanträge im Rahmen der Dorfentwicklung zu stellen.

Die Förderquote beträgt 35% auf die Nettokosten, der Höchstzuschuss beträgt 35.000,00€       je Förderobjekt!

Die Mindestinvestitionssumme liegt bei 11.900,00€ inkl. MwSt.

Der erste Schritt auf dem Weg zu einer Förderung ist die Anmeldung zu einer kostenlosen Bauberatung vor Ort. Das Planungsbüro ES Plan wird mit Ihnen die geplante Baumaßnahme durchsprechen und Ihnen die weiteren Schritte erläutern. Förderanträge sind bei dem Landrat des Lahn-Dill-Kreises in Wetzlar zu stellen. Diese müssen alle notwendigen Unterlagen enthalten, wie z.B. Angebote über die durchzuführenden Arbeiten und die erforderlichen bau- und denkmalschutzrechtlichen Genehmigungen. Aber: die beantragte Maßnahme darf weder bereits vergeben noch begonnen worden sein!

Ein wichtiger Hinweis:
Die Förderphase wurde nun bis zum 31. März 2019 verlängert.

Da es hinsichtlich der Anträge etwas Vorlaufzeit bedarf, bitten wir, Ihr Vorhaben zeitnah beraten zu lassen, damit eine Förderung gewährt werden kann. Der Stichtag gilt im Übrigen auch für alle, die sich bereits beraten lassen haben!

Bitte melden Sie sich hierfür telefonisch an bei:
Stadt Staufenberg, Frau Klein, Tel. 06406/809-27 oder
Büro Plan ES,
Elisabeth Schade Dipl.-Ing., Tel. 0641/8773634-0


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung