Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Rundfunkgebührenbefreiuung


Annahme von Anträgen auf Rundfunkgebührenbefreiung für

1) Behinderte mit Schwerbehindertenausweis mit Sondervermerk "RF"
2) Empfänger von Sozialhilfe, Grundsicherung, Arbeitslosengeld II, Asylgeld, Ausbildungsförderung, Pflegezulagen, Leistungen nach der Krigesopferfürsorge und Sonderfürsorgeberchtigte des Bundesversorgungsgesetzes

Die Antragsvordrucke sind im Einwohnermeldeamt erhältlich.

Bitte bringen Sie Ihren Schwerbehindertenausweis bzw. Ihren Leistungsbescheid zur Antragstellung mit.

Die Kopien der beizulegenden Unterlagen macht die Stadtverwaltung für Sie. Die zuständige Stelle (GEZ, Köln) prüft den Antrag. Die Ablehung oder die Bewilligung des Antrages erfolgt schließlich über die GEZ.





  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung