Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Kinderreisepass


Kinder benötigen für Auslandsreisen ein gültiges deutsches Ausweisdokument.

Das Passgesetz bestimmt, dass Deutsche, die über eine Auslandsgrenze aus- oder einreisen, unabhängig vom Alter verpflichtet sind, ein gültiges Ausweisdokument mit Lichtbild mitzuführen.

Für Kinder vor Vollendung des 12. Lebensjahres wird in der Regel ein Kinderreisepass ausgestellt. Danach kann bei Bedarf wie bei Erwachsenen ein Personalausweis oder Reisepass ausgestellt werden.

Die Eintragung des Kindes im Pass eines Elternteils ist seit dem 1. November 2007 nicht mehr möglich. Noch vorhandene Kindereinträge im Pass der Eltern haben mit Ablauf des 25. Juni 2012 ihre Gültigkeit verloren und berechtigen Kinder nicht mehr zum Grenzübertritt.

Antragstellung eines Kinderreisepasses
Zur Antragstellung sind das Kind und ein Identitätsnachweis (Originalgeburtsurkunde) mitzubringen. Ebenso haben beide Elternteile bzw. der/die Sorgeberechtigte (schriftlicher Nachweis) dem Antrag zuzustimmen. Ein Elternteil muss bei der Antragstellung mit vorsprechen und sich ausweisen.

Ein Passbild ist ab jedem Alter des Kindes erforderlich. Beachten Sie bitte, dass für den Kinderreisepass die selben Passbildanforderungen wie für den Reisepass gelten.

Abholung des Kinderreisepasses
Die Abholung erfolgt i.d.R. durch einen Elternteil, der sich als solcher ausweisen muss. Alte Kinderausweise sind mitzubringen und abzugeben bzw. können ungültig gestempelt werden.

Hinweis:
Die alten Kinderausweise (grüne Faltausweise) können nicht mehr verlängert werden. Lediglich das Einkleben eines Lichtbildes ist noch möglich, sofern bisher kein Foto eingeklebt war.






  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung